18.01.2016
GOGATEC

Große Leiterquerschnitte effizient aufteilen

Mit den neuen Phasenverteilungsblöcken PVB von Gogatec lassen sich große Leiterquerschnitte von Energiekabeln leichter aufteilen. So reduzieren Konstrukteure den Platzbedarf in Schaltschränken, ersparen sich teure Kupferschienen und verkürzen die Montagezeiten.

Industrieanlagen werden immer mehr durch Modularisierung geprägt. Zugleich werden Schaltschränke kleiner und effizienter gebaut. Das wirkt sich natürlich auf die eingesetzten Schaltschrankkomponenten aus, die sich dem Miniaturisierungstrend nicht entziehen können. So auch die Aufteilung dicker Energiekabel auf kleinere Querschnitte. Mit den Phasenverteilungsblöcken PVB aus der Produktfamilie Gogaterm bietet Gogatec nun eine besonders effiziente Variante zur Dezentralisierung von Energieversorgungen.

 

Neu bei Gogatec: Phasenverteilungsblock PVB
Bild: Gogatec  

 

Vielseitiger Platzsparer

Wo bisher teure Kupferschienen viel Platz in Anspruch nahmen, wird der max. 42 mm breite, 79 mm hohe und 50 mm tiefe PVB einfach auf eine TS35-DIN-Tragschiene aufgeschnappt. Mittels Schraubmontage lässt sich das schlagzähe, flammgeschützte Kunststoffgehäuse direkt in der Anlage oder auf der Maschine anbringen. Der transparente Klappdeckel gibt den Zugang zu den mit Messing verzinnten Klemmkörpern samt verzinkten Stahlschrauben frei, die typenabhängig mit bis zu 500 A Nennstrom belastbar sind.

Eingangsseitig lassen sich ein- und mehrdrahtige runde Kupfer- und Aluminiumleiter mit einem Querschnitt von 35 – 240 mm2 (sector 90°: 50 – 300) anschließen. Eine optionale Vierkant-Lasche mit M10-Bohrung ermöglicht den Anschluss von Leitern mit Kabelschuh. Ausgangsseitig stehen je nach Type Querschnittsabgänge von 2,5 – 70 mm2 für ein- und mehrdrahtige Leiter zur Verfügung.

 

Der Phasenverteilungsblock PVB von Gogatec reduziert Platzbedarf und Montageaufwand
Bild: Gogatec  

UL/UR zugelassen

Mit dem fingersicheren Berührungsschutz IP20 und einer  Isolationsspannung von 1.000 V AC/DC für Überspannungskategorie III sowie einem Verschmutzungsgrad 2 (z.B. Verteilerbau) entspricht der PVB den Normen VDE 0613, Teil 1/EN 60998 und VDE 0611-1/EN 60947-7-1.

Für exportorientierte Unternehmen führt Gogatec den nahezu baugleichen Phasenverteilungsblock RPU im Lieferprogramm. Optisch unterscheidet er sich vom PVB durch einen gelblich transparenten Deckel und der Gehäusefarbe in RAL 7035. Der RPU entspricht der Norm EN 60947-7-1 UL 1059 (UR-File Nr. 302208, und ist für den direkten Anschluss von lamellierten CU-Schienen geeignet.

www.gogatec.at