12.02.2016
„Lobby der Mitte“

Walter Emberger ist neuer Mittelstandshero

Die KMU-Plattform „Lobby der Mitte“ wählte Dr. Walter Emberger, den Gründer und Geschäftsführer der gemeinnützigen „Teach for Austria“ GmbH zum Mittelstandshero.

„Ich freue mich über diese Anerkennung, welche ich als weitere Zustimmung und Wertschätzung für die Arbeit der gesamten 'Teach for Austria'-Familie mit all ihren Fellows, SchülerInnen, Partnerschulen, Alumni, Sponsoren und Spendern sehe“, erklärt Dr. Walter Emberger. „Lobby der Mitte ist mit uns einer Meinung, dass wir international nur wettbewerbsfähig bleiben können, wenn wir allen jungen Leuten beste Bildungschancen bieten, auch jenen mit weniger gebildeten Elternhäusern und jenen, die aus Kriegsgebieten in unser Land gekommen sind. Nur mit einem durch junge, motivierte und kreative Ausbildungsabgänger verstärkten Mittelstand wird Österreich die Herausforderungen der Zukunft meistern können.“ Das 2012 gegründete Teach for Austria erreicht im vierten Jahr bereits über 7.000 SchülerInnen.

(v.l.) Preisträger Dr. Walter Emberger undWolfgang Lusak, Vorsitzender der Mittelstandshero-Jury und Gründer der Plattform „Lobby der Mitte“ 
Bild: Lobby der Mitte  

„Wenig ärgert die mittelständischen Unternehmer in Österreich mehr als ungeeignete Lehrlings-Kandidaten und keine oder nur unzureichend ausgebildete Fachkräfte für ihre Produktions- und Dienstleistungen vorzufinden. Unser gesamtes Schul- und Bildungssystem fällt international immer mehr zurück, das schadet dem ganzen Land“, meint der Vorsitzender der Mittelstandshero-Jury und Gründer der Plattform „Lobby der Mitte“ Wolfgang Lusak. „Deshalb sind wir besonders glücklich, diesmal mit Walter Emberger eine Persönlichkeit auszeichnen zu können, die diesem Negativtrend eine so tolle, innovative, soziale und weitblickende Schüler-Unterstützungsarbeit entgegensetzt.“

www.teachforaustria.at