11.06.2018
Hager

Der neue IoT-Controller verbindet IP- und KNX-Welt

KNX-Profis beschreiten neue Wege ins Internet der Dinge (IoT) und erweitern so KNX-Anlagen mit neuen Möglichkeiten.

Mit dem IoT-Controller TJA560 von Hager zur Hutschienenmontage lassen sich Produkte des „Internet of Things“ und Cloud Services verschiedener Hersteller in die KNX-Gebäudesteuerung einbinden. Anschließend können gesteuerte Einzelfunktionen wie Home-Entertainment, Licht, Heizung oder Kamera zentral über den KNX Bus bedient werden.

 
Bild: Hager  

Zur Steuerung dienen KNX Raumcontroller, Touch Control oder Taster. Mit dem domovea Server TJA450 von Hager kommt die Visualisierung direkt auf das Smartphone und Tablet.

Der IoT-Controller ist bereits ab Werk mit den Apps wichtiger Anbieter wie Philips, Sonos, Netatmo oder Amazon ausgestattet. Die Aktualisierung erfolgt fortlaufend. Damit sind selbst Funktions-Verknüpfungen von Geräten verschiedener Hersteller zu komplexen Szenarien möglich. Der Kunde profitiert so von einem Guten-Morgen-Szenario, das zum Bespiel die Badezimmerbeleuchtung gleichzeitig mit dem Lieblingsradiosender über das Sonos Home Sound System kombiniert. Auch die Einrichtung von AAL-Funktionen wie „Flurlicht an“, „Schlafzimmerheizung hoch“ oder „Herd aus“ sind über die Sprachsteuerung von Amazon Echo problemlos möglich.

Grundsätzlich können alle KNX-Anlagen, die per ETS oder mit dem Hager easy Inbetriebnahme-Tool programmiert wurden, mit dem neuen IoT-Controller erweitert werden.

hager.at