03.11.2011
ABB

Busch-Jaeger-Werbung, die wirkt

ABB startet eine groß angelegte Endkundenwerbung für Busch-Jaeger. Die hochwertigen Produkte von Busch-Jaeger werden in großformatigen, redaktionell gestalteten Anzeigen in den größten österreichischen Tageszeitungen und führenden Wohn-Zeitschriften massiv beworben.

Ziel ist es, verstärkt die Aufmerksamkeit und das Interesse der Endkunden an hochwertiger Elektro-Installation zu wecken – und davon profitieren auch die Elektro-Techniker.

Mit der Busch-Jaeger-Endkundenwerbung in Tageszeitungen und Wohn-Zeitschriften spricht ABB gezielt die Wünsche und Bedürfnisse der Endkunden an. „Was habe ich davon?“ – das ist die entscheidende Frage der Kunden. ABB geht daher in der Kampagne punktgenau darauf ein, wie man z.B. mit der intelligenten Haussteuerung „Living Space“ von Busch-Jaeger Jalousien steuert, Raumtemperaturen regelt, Licht schaltet und dimmt, und wie man durch Alarmmeldungen die Sicherheit eines Hauses erhöht. Der Kundennutzen steht in der Argumentation immer im Mittelpunkt: Mehr Wohnkomfort, mehr Sicherheit und mehr Energie-Effizienz.

Weitere Kommunikationsthemen der Kampagne sind die KNX Gebäudeinstallation, Busch-priOn®, das Busch-ComfortPanel®, Präsenz-, Wärme- und Rauchmelder sowie die Fenster- und Türüberwachung. Weiters Busch-iDock® in Verbindung mit Apple*-iPhone* und iPod* sowie das Busch-Digitalradio im Format einer Schalter-Steckdose. Neu im Programm Decento®, nostalgische Schalter und Steckdosen aus Porzellan. Einen besonderen Themenschwerpunkt bilden natürlich auch Lichtschalter, matte Softformen und die Elektronik, jeweils passend im Schalterdesign. Und last but not least wird Busch-Welcome® erstmals vorgestellt, eine neue Türgegensprechanlage, die ab Februar 2012 lieferbar sein wird.

ABB startet mit Anfang November 2011 eine groß angelegte Kampagne für hochwertige Busch-Jaeger-Produkte in Österreichs größten Tageszeitungen und Wohn-Zeitschriften

Bild: Busch-Jaeger  

 

Verstärkte Nachfrage bei Elektro-Technikern

Als Gründungsmitglied der e-Marke Österreich setzt ABB mit der Busch-Jaeger-Endkundenwerbung erneut ein Zeichen zur Forcierung moderner und hochwertiger Elektro-Installation. Die Kampagne startet österreichweit Anfang November 2011 mit großformatigen, redaktionell gestalteten Anzeigen in den größten Tageszeitungen – von Wien bis Vorarlberg – wie z.B. Kronen Zeitung, Kurier, Kleine Zeitung Steiermark und Kärnten bis hin zur Tiroler Tageszeitung und den Vorarlberger Nachrichten. Weiters werden ganzseitige, ebenfalls redaktionell gestaltete Anzeigen auch in Wohn-Zeitschriften wie Schöner Wohnen, Besser Wohnen und Domizil geschaltet.

Die Busch-Jaeger-Endkundenwerbung von ABB wird in den Wintermonaten ein erhöhtes Interesse der Endkunden an hochwertiger Elektro-Installation wecken – und davon profitieren auch die Elektro-Techniker

Bild: Busch-Jaeger  

Die kumulierte Reichweite der Kampagne beträgt österreichweit 68 %, das sind rund 5,7 Millionen Österreicher, die mit dieser Kampagne erreicht werden! Die Nachfrage nach Busch-Jaeger-Produkten wird daher im Fachhandel in den Wintermonaten 2011/12 entsprechend stark steigen. Die Endkunden haben die Möglichkeit auf der ABB Hotline 01/601 09-3800 Informationsmaterial anzufordern. Unter allen Interessenten, die telefonisch kostenlos Informationsmaterial anfordern, werden 100 Rauchmelder verlost.

 

*Apple, das Apple-Logo, iPod, iPod classic, iPod nano und iPod touch sind Markenzeichen der Apple Inc., die in den USA und anderen Ländern eingetragen sind. iPhone ist ein Markenzeichen der Apple Inc. Apple ist nicht verantwortlich für die Funktion dieses Gerätes oder dessen Übereinstimmung mit Sicherheitsstandards und regulativen Normen.

www.busch-jaeger.com