19.06.2013
NÖ-Tour des VFE und der e-Marke

„Das energieunabhängige Einfamilienhaus“

Leistbares Wohnen, Förderungen von PV-Anlagen oder umweltschädliche Energieverbrennung – alles Themen und Schlagworte von vorvorgestern! Die Elektrotechnik, der Beruf der Zukunft, hat die Lösung für die Probleme. Jetzt!

Die PV-Anlage von Konsumenten ist längst finanziert, die Heizung belastet die Umwelt mit keinem Gramm C02, es gibt ein gesundes Wohlfühlklima im ganzen Haus, nicht direkt verbrauchte Energie wird gespeichert und die gesamte Steuerung des Hauses lässt sich einfacher bedienen als ein Handy – und das ohne Mehrkosten.

Die NÖ-Tour des VFE und der e-Marke gastiert am 20. Juni 2013 (19.00 Uhr) in Neunkirchen. Eintritt frei. Ort der Veranstaltung: Wirtschaftskammer Neunkirchen (Triester Straße 63). Stadtrat Mag. (FH) Peter Teix (Stadtgemeinde Neunkirchen) und  Mag. (FH) Christian Wagner (Klima- und Energie-Modellregion NÖ-Süd) werden die Gäste begrüßen. Durch das Programm führt Dr. Wolfgang A. Horn (VFE).

Die Elektrotechnik, der Beruf der Zukunft, hat die Lösung für die Probleme. Jetzt!
Bild: WK NÖ  


Das Programm:

-          „Lesen oder verstehen?“ - Ihre Stromrechnung.

-          „Das eigene Haus als Kraftwerk“ - PV-Anlagen.

-          „Die Zukunft heizt elektrisch!“ - Infrarotheizungen.

-          „Schalten Sie noch oder steuern Sie schon?“ - Intelligente Haussteuerung.

-          „So viel Licht wie möglich, so viel Sonnenenergie wie nötig“ - Beschattungsregelung.

-          „Lieber die PV-Zelle am Dach als die Aktie im Keller“ - Förderungen für Ihren (Um)Bau.

Die Referenten und die Elektrotechniker stehen für Fragen gerne zur Verfügung. Im Anschluss wird zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

www.e-marke.at
www.v-f-e.net


Downloads