09.09.2011
INSYS icom SGM PilotBox

Leicht integrierbare Ladesteuergeräte

INSYS icom präsentiert mit der SGM PilotBox leicht integrierbare und sofort einsetzbare Ladesteuergeräte für kostengünstige Ladepunkte.

Mit der SGM PilotBox bietet INSYS icom ein kompaktes und flexibles Ladesteuergerät, das sowohl in einfachen Wallboxen als auch in intelligenten Säulensystemen oder Parkhaussystemen eingesetzt werden kann. Die platzsparende, kompakte Bauform auf DIN-Hutschiene kombiniert mit abziehbaren Schraubklemmen ermöglicht eine schnelle und einfache Installation. Der maximal zulässige Ladestrom kann einfach und flexibel mittels zwei Kontakten (external wired link) definiert werden.

SGM PilotBox von INSYS icom: Leicht integrierbar und sofort betriebsbereit
Bild: INSYS icom  

Der Ladevorgang sowie sämtliche Sicherheitsfunktionen entsprechen dem neuesten Stand zur Ladenorm nach IEC 61851 (Mode 3) sowie VDE-AR-E 2623-2-2. Diese beinhalten u. a. die Erzeugung und Überwachung eines Pilotsignals zur Signalisierung des maximalen Ladestroms, die Erkennung der Widerstandskodierung im Ladekabel, die Lastschützsteuerung sowie die Ansteuerung und Überwachung der Steckerverriegelung sowie der Belüftung.

Durch die Möglichkeit, sämtliche Funktionen auch über eine zusätzliche Steuerlogik (SPS) zu nutzen, lassen sich die unterschiedlichsten Säulenkonzepte realisieren. Bei Versorgungsspannungen über 13 V stellt die SGM PilotBox die Betriebsspannung für 12 V-Aktuatoren bereit und macht damit eine zusätzliche 12 V-Spannungsversorgung unnötig. Die Betriebssicherheit wird u. a. durch die herstellerunabhängige Erkennung der Steckerverriegelung, die Ladestrombegrenzung sowie die Überwachung des Ladevorgangs mit Sicherheitsabschaltung gewährleistet.

www.insys-icom.de