27.01.2012
Initiative

SCHÄCKE fördert den Branchennachwuchs

Auch die SCHÄCKE-Niederlassung in Linz, unter der Leitung von Niederlassungsleiter Johann Hager, hat sich, so wie andere SCHÄCKE-Standorte in der Vergangenheit auch, voll und ganz der Jugendförderung und hier gezielt dem Branchennachwuchs verschrieben.

Beim Landeslehrlings-Wettbewerb der Elektrotechniker am 11. Februar 2012 in der Berufsschule Gmunden wird SCHÄCKE als tatkräftiger Unterstützer gemeinsam mit Industriepartnern wie Pipelife oder Hager (um nur einige zu nennen) nicht nur verschiedenste Materialien und Werkzeuge beistellen, die Teilnehmer des von der Wirtschaftskammer Oberösterreich veranstalteten Wettbewerbes werden von SCHÄCKE auch im Anschluss an den  Wettbewerb im Zuge der Siegerehrung verköstigt.

SCHÄCKE unterstützt seit Jahren verschiedenste Lehrlings- und Monteurwettbewerbe
Bild: SCHÄCKE  

Gestartet wird die Veranstaltung am 11.2. um 7.30 Uhr, die Siegerehrung ist für 14.00 Uhr geplant.

Die Bewertungskriterien der im Zuge des Bewerbes zu errichtenden Anlage sind:

  •  Schutz des Menschen gegen unzulässige hohe Berührungsspannung,
  •  Schutz der Anlage gegen Überlast und Kurzschluss,
  •  Schutz der Anlage gegen Überspannung,
  •  Funktionsfähigkeit der elektrischen Anlage,
  •  Maßgenauigkeit der Ausführung,
  •  Arbeitsablauf,
  •  Sauberkeit.
  •  Im Fall der Aushändigung zusätzlicher Materialien werden Strafpunkte vergeben.
Dem Branchennachwuchs werden bei den Bewerben Höchstleistungen abverlangt
Bild: SCHÄCKE  

SCHÄCKE wünscht schon jetzt allen Teilnehmern einen erfolgreichen Veranstaltungverlauf!

www.schaecke.at