12.10.2012
Bundesinnung der Elektrotechniker

Unterschriftenaktion für die Klein- und Mittelunternehmen

Die Bundesinnung der Elektrotechniker startet eine Unterschriftenaktion für die Klein- und Mittelunternehmen. Die Forderung: Stärkung der KMU's als Rückgrat der heimischen Wirtschaft.

Dazu fordern die Initiatoren dieser Unterschriftenaktion folgende Punkte:

  • Senkung der Lohnnebenkosten für  KMU`s und damit Entlastung des Faktors Arbeit  – wie schon seit Jahrzenten von der Politik versprochen
  • Anerkennung von „Häuselbauern als Unternehmer“ entsprechend §19 UStG und damit Wegfall der Mehrwertsteuer beim privaten Hausbau und Umbau
  • Deklaration aller beteiligten Unternehmen schon bei der Bauanzeige und Prüfung bei der Bauabnahme, ob diese wirklich eingesetzt wurden
  • Ausnutzung des Spielraumes im Vergabeverfahren zur Förderung der regionalen KMU`s bei öffentlichen Auftragsvergaben
  • Deklaration aller beteiligten Unternehmen bei Generalunternehmerausschreibungen sowie Prüfung bei der Bauabnahme, ob diese wirklich eingesetzt wurden
  • Umsetzung des Bestbieterprinzips nach Schweizer Vorbild anstatt am „Billigfliegerprinzip“ fest zu halten
  • Zwingende Überprüfung von Arbeiten ausländischer Firmen durch österreichische Konzessionäre, ob diese die hier geltenden Vorschriften eingehalten haben

Zur Unterstützung das ausgefüllte Formular an die Bundesinnung senden.

www.e-marke.at
www.eds.co.at


Downloads