07.06.2018
Dätwyler

Intelligente Lichtsteuerung übers Datennetz

Sensorgestützte LED-Leuchten lassen sich heute bereits über die Datenverkabelung mit Strom versorgen, schalten und steuern, wie Dätwyler mit dem RJ45-Modul "KS-T Plus" und dem Datenkabel "CU 7080 4P" beweist.

Diese Technologie ersetzt herkömmliche Stromanschlüsse und komplexe Bussysteme. Über die intelligenten Sensoren können Temperatur, Helligkeit und Anwesenheit registriert werden, was wiederum Echtzeitdaten zur energiesparenden Nutzung des „smarten“ Gebäudes liefert. Die Grundlage dafür sind das RJ45-Modul „KS-T Plus“, das bereits heute die Anforderungen des zukünftigen Standards 4PPoE (auch PoE++) erfüllt, und das Datenkabel „CU 7080 4P“.

 
Bild: Dätwyler  

Wie das funktioniert, konnten sich Besucher der Light+Building in einer Live-Demo am Messestand von Dätwyler zeigen lassen.

 

www.cabling.datwyler.com