27.06.2018
COMM-TEC

Kleinhappl mit neuem Eigentümer

Die COMM-TEC GmbH, europäischer Distributor für Audiovisuelle Kommunikationslösungen und medientechnische Gebäudeausstattungen, hat das österreichische Distributionsunternehmen Kleinhappl Electronic in Salzburg übernommen.

Die COMM-TEC Gruppe ist seit vielen Jahren mit Gebietsrepräsentanten erfolgreich in Österreich vertreten und stärkt mit der Übernahme von Kleinhappl massiv die Präsenz vor Ort. Die von Kleinhappl vertriebenen Produkte ergänzen das Portfolio der COMM-TEC Gruppe ideal.

Das alteingesessene  Familienunternehmen Kleinhappl beliefert seit 25 Jahren rund 1700 Elektroinstallateure und Fachhändler mit SAT-, Antennen-, Videoüberwachungs- und Beschallungsanlagen sowie Medientechnik für Konferenzräume. Bei seinen Kunden ist der Distributer neben dem umfangreichen Produktportfolio  für schnelle Lieferung, ausgezeichnete Planungsunterstützung und fundierten technischen Support bekannt.

Die Geschaftsführung von Kleinhappl übernahm Alex Tempel, der in den letzten 12 Jahren erfolgreich die Geschäfte der VIVATEQ GmbH, ein Unternehmen der COMM-TEC Gruppe, geführt hat. Alex Tempel blickt auf eine über 20-jährige Erfahrung in verschiedenen Positionen innerhalb der COMM-TEC zurück und kennt die Belange von Fachhändlern, Installateuren und Endkunden in der professionellen Audio/Video Branche im Detail.

Wolfgang Lenz, Gründer und Geschäftsführer der COMM-TEC GmbH
Bild: COMM-TEC  

Wolfgang Lenz:  „Kleinhappl ist ein etabliertes Unternehmen mit exzellenter Reputation im österreichischen Markt. Mit der Übernahme hat COMM-TEC ab sofort eine direkte Präsenz in Österreich mit Warenlager sowie Verkaufs-, Support- und Planungsteams. Das gibt uns mehr regionale Nähe zu Kunden und ist ein wichtiger Schritt, um unseren bisherigen Erfolg in Österreich zu festigen und weiter auszubauen.“

www.kleinhappl.at