01.08.2018
FIBARO

Mit Licht und Sound in voll vernetztes Ökosystem

Die Deloitte Smart-Home-Studie 2018 bestätigt, dass das Interesse an intelligenter Hausautomation steigt. Auf der Berliner IFA präsentiert FIBARO, europäischer Hersteller für Smart-Home-Systeme, sein gesamtes Produktportfolio sowie die neue FIBARO-Sirene.

„Smarte Technologie soll das Leben unserer Kunden sicherer und komfortabler machen“, sagt Krystian Bergmann, Head of Technical Development bei FIBARO. „Wir entwickeln unsere Produktpalette daher stetig weiter und berücksichtigen aktuelle Trends und Kundenanforderungen. Unsere Produkte eignen sich als Stand-Alone-Geräte, unser Fokus liegt jedoch auf einem offenen, vernetzten Ökosystem, in das sich verschiedene Hersteller integrieren lassen.“

Die neue FIBARO-Sirene
Bild: FIBARO  


Auf der Messe stellt FIBARO eine große Auswahl seiner Smart-Home-Lösungen vor. Neben bereits bekannten Produkten präsentiert der Hersteller Neuheiten wie die FIBARO-Sirene. „Die Sicherheit unserer Kunden liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir die FIBARO-Sirene entwickelt. Diese warnt den Anwender bei Gefahren über einen akustischen Alarm oder ein optisches Signal in Verbindung mit anderen Elementen unseres Smart Home Systems“, erläutert Krystian Bergmann. „Darüber hinaus trägt sie aber auch zum Komfort bei, denn sie kann als Notbeleuchtung oder Türklingel genutzt werden.“

Weitere Produktmerkmale:

  • Drahtlose Vernetzung via Z-Wave in Smart Home System
  • Alarmfunktion warnt vor Einbruch, Überschwemmung etc.
  • Gleichstrom und/oder Batteriebetrieb
  • Integration in komplexe Szenen
  • Silent-Mode mit RGB-Funktion

www.fibaro.com/de