20.10.2017
WayLED

Mobiles Beleuchtungssystem

Ski-Langlaufen: ein toller Sport - schade nur, dass es im Winter so schnell dunkel wird. Bisher konnten Loipenbetreiber nur mit viel Aufwand, hohen Energiekosten und teilweise auch recht abenteuerlichen Konstruktionen die Loipen entsprechend ausleuchten.

Damit ist jetzt Schluss – dank WayLED. Die mobile LED-Loipenbeleuchtung wurde von ambitionierten Langläufern/Technikern entwickelt und zählt seit Anfang Herbst 2017 zum innovativen Produktportfolio der GIFAS-ELECTRIC GmbH.

 

Manchmal ist weniger mehr

Das Beleuchtungsprinzip im Modulsystem ist simpel, aber dennoch perfekt konstruiert und durchdacht. Im Abstand von rund 28 m werden die Beleuchtungsmasten einfach mittels Schraubfundament im Erdreich verankert. Ausgehend von einem Schaltkasten werden die Masten im Anschluss mit Stromleitungen verbunden und schon steht das System zur Verfügung.

WayLED: stark in der Performance ...
Bild: GIFAS-ELECTRIC  

 

Beliebig aufstellbar

Mit diesem Prinzip versteht es sich fast von selbst, dass die Leuchtmasten beliebig aufstellbar sind, sollte sich die Streckenführung der Loipe während der Saison oder im Folgejahr ändern. Auch an die Bedürfnisse der Landwirtschaft wurde gedacht: Die Masten und Stromleitungen können zu Saisonende einfach abgebaut werden. Lediglich das Schraubfundament bleibt im Erdreich und stört so nicht beim Mähen der Wiesen.

... energieeffizient und montagefreundlich
Bild: GIFAS-ELECTRIC  

 

Beliebig einsetzbar

Ursprünglich für den Einsatz zur Loipenbeleuchtung konzipiert, eröffnen sich mit WayLED aber zahlreiche, weitere nützliche Anwendungsmöglichkeiten, wie die mobile Geh- oder Radwegbeleuchtung, aber auch Rodelbahnen oder Eisstockbahnen lassen sich so entsprechend illuminieren. Und was im Winter funktioniert, kann auch im Sommer verwendet werden. Seepromenaden sowie Zugänge zu diversen Outdoor-Events können mit dem LED-System problemlos und sicher ausgeleuchtet werden.

 

Energieeffizienz und Leistung groß geschrieben

Zwar ganz nebenbei, aber durchaus gewollt, schont die energieeffiziente LED-Technologie die Umwelt und auch das Budget der Betreiber. Die im Mast integrierten LED-Leuchten sind mit lediglich 8 W spezifiziert. Dennoch werden so mittels Lichtkeileffekt rund 15 m (in beide Richtungen) optimal ausgeleuchtet und die Anforderungen der Sportstättenrichtlinie EN-12193 erfüllt.

 

Vertrieb mit Erfahrung

Vertrieben wird das mobile LED-Beleuchtungssystem von GIFAS-ELECTRIC in Eugendorf. Das renommierte Unternehmen produziert und vertreibt seit mehr als 50 Jahren elektrotechnische Systemlösungen. Seit rund zehn Jahren hat man sich zusätzlich auf LED-Beleuchtung spezialisiert.

www.gifas.at