27.09.2017
Hager Electro

Sichere und smarte Ladetechnik in smarten Gebäuden

Falk Görner (Hager Electro) ist auch dieses Jahr wieder einer der Vortragenden bei der Fachkonferenz E-Mobilität.jetzt, die von WEKA Industrie Medien in Kooperation mit AUSTRIAN MOBILE POWER veranstaltet wird und am 17. Oktober 2017 im Schloß Schönbrunn stattfindet.

Aufgrund der bereits eingeleiteten Energiewende und dem damit einhergehenden Anstieg an Elektro-Fahrzeugen resultiert die Notwendigkeit zum Aufbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur. Die Stadt Wien hat diesen Bedarf bereits erkannt und angekündigt, dass bis Mitte Mai nächsten Jahres jeder Bezirk zehn Parkplätze mit E-Tankstellenanschluss aufweisen muss. Doch damit nicht genug. Denn zusätzlich müssen einzelne Ladepunkte mittelfristig durch kleine Insellösungen ersetzt werden. Um die vorhandenen öffentlichen Netzanschlüsse optimal nutzen zu können, ist es erforderlich, dass die Ladestationen entsprechende Anbindungen für eine interne Vernetzung bzw. für die Einbindung in entsprechende intelligente Hausnetze haben.

Falk Görner (Technischer Leiter der Hager Electro GmbH)
Bild: Hager Electro  

Der Vortrag von Falk Görner wird die heutige Ladeinfrastruktur beleuchten und die Anforderungen an das Laden von morgen zeigen unter Betrachtung der veränderten technischen Rahmenbedingungen. Zusätzlich werden intelligente Ladelösungen – sowohl für den privaten als auch für den gewerblichen Bereich – vorgestellt. Die Firma Hager als Spezialist im Wohn- und Gewerbebau bietet dazu schon heute die passenden Produkte, Lösungen sowie den technischen Service.

www.hager.at