09.05.2017
neeoBasix

Suntastic.Solar bringt neue Speichersysteme nach Österreich

Auf der Intersolar Ende Mai wird Akasol zum ersten Mal ihre Grid-Sense-fähigen PV-Batteriesysteme neeoBasix vorstellen, die ein intelligentes und wirtschaftliches Strom-Management im Haushalt ermöglichen. Suntastic.Solar übernimmt die Distribution für Österreich.

neeoBASIX mit GridSense eignet sich ideal für Photovoltaik-Anlagen von Privathaushalten und kleineren Gewerbebetrieben mit bis zu 10 kWp. Das GridSense-fähige Energiemanagement ermöglicht es, alle im Haushalt mit dieser Technik ausgestatteten Stromerzeuger und Verbraucher, wie PV-Anlagen, Wärmepumpen, Boiler, Hausbatterien und Ladestationen für Elektro-Fahrzeuge, anzusteuern und die anfallenden Lasten über alle Geräte hinweg zu optimieren.
„Täglich können wir beobachten, wie die Nachfrage nach Batteriespeichersystemen steigt. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, dass wir mit neeoBasix von Akasol einen so innovativen, intelligenten und vielseitig einsetzbaren Energiespeicher in unser Sortiment aufnehmen können", so Markus König, Geschäftsführer von Suntastic.Solar.

Intelligenter Algorithmus erfasst Verhalten der Stromverbraucher
Basierend auf einem selbstentwickelten Algorithmus lassen sich verschiedene Parameter wie Netzbelastung, Stromverbrauch und -produktion permanent messen und Wetterprognosen sowie Stromtarife in die Berechnungen mit einbeziehen. Zudem erlernt der intelligente Algorithmus das Verhalten der Stromverbraucher.


Bild: Akasol  



Für jede PV-Anlage einsetzbar
Die intelligenten und flexibel skalierbaren Speicher von Akasol werden in den Leistungsklassen 6,5 und 13 kWh erhältlich sein. Der Stromspeicher ist als reine AC-Lösung konzipiert und somit völlig unabhängig von der verwendeten Photovoltaik-Anlage (Wechselrichter). Die Produkte werden ab Sommer 2017 verfügbar sein.

 

 

Suntastic.Solar-Geschäftsführer Markus König
Bild: Suntastic.Solar  

www.suntastic.solar