04.06.2018
Chauvin Arnoux

Top-Messgeräte, -Software und -Know-how

Chauvin Arnoux bot zu seinem 125-jährigen Bestehen auf der Smart Automation in Wien einen Mix aus Neuheiten und bereits bewährten Messgeräten inklusive passender Software-Lösungen, der viel Interesse beim Fachpublikum weckte.

Die neuen METRIX® SCOPIX IV-Oszilloskope verfügen über einen großen 7“-Bildschirm mit Touch-Bedienung, sind netzunabhängig, tragbar, IP54-konform und mit vollständig gegeneinander und gegen Erde isolierten Kanälen mit 600 V CAT III ausgestattet. Dabei stellen sie verschiedenste Analysemodi bereit: Multimeter, Oberschwingungsanalysator, Datenlogger und Aufruf von auf dem Oszilloskop abgespeicherten Dateien. Die durchdachte intuitive Bedienbarkeit inklusive dem Plug-and-Play-Zubehör PROBIX zur schnellen und fehlerfreien Inbetriebnahme bietet einen optimalen Nutzerkomfort.

Als Ergänzung der Infrarotkamera-Palette wurde die kostengünstige Wärmebildkamera C.A 1954 erstmals in Österreich vorgestellt. Die in wenigen Sekunden betriebsbereite Kamera mit einem Sensor von 160 x 120 ist ideal für die Wartung in der Industrie bzw. zur Überprüfung der Energie-Effizienz in der elektrischen Anlage mittels der Detektion von Wärme-Lecks. Die Aussagekraft der Wärmebilder für die Dokumentation verschiedener Messstellen kann mittels der Bluetooth-Fähigkeit der C.A 1954 noch zusätzlich erhöht werden: Mit einem BT-Headset können einfach Sprachkommentare mit dem Wärmebild verknüpft oder Messergebnisse anderer BT-fähiger Messgeräte aus der Chauvin Arnoux-Palette dem Wärmebild hinzugefügt werden, wie z.B. die Strommessung der Vielfachmesszange F407. Das und noch einiges mehr bietet diese Infrarotkamera bei einer ungewöhnlich langen Akku-Laufzeit von bis zu 9 Stunden.

Neuheiten auf der Smart Automation 2018: das tragbare Oszilloskop Serie SCOPIX IV und die Infrarotkamera C.A 1954  
Bild: Chauvin Arnoux  

Deutlich erkennbar war auch das hohe Verantwortungsbewusstsein bei den Fachbesuchern, bei elektrischen Anlagen, Betriebsmitteln, Maschinen bzw. Schaltschränken vorschriftenkonform Schutzmaßnahmen zu überprüfen und zu dokumentieren. Deshalb standen auch die umfangreichen Mess- und Dokumentationsmöglichkeiten der verschiedenen Prüfgeräte für die elektrische Sicherheit im Mittelpunkt des Interesses der Fachbesucher.

Wer nicht die Möglichkeit hatte, die Smart Automation in Wien zu besuchen, findet alle notwendigen Informationen zu Messgeräten und Seminaren von Chauvin Arnoux auch unter

www.chauvin-arnoux.at